Geschenktipp für den Gabentisch

 

Wer auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk noch nicht fündig geworden ist, dürfte mit Karten für das vom Stadtmarketing für Wetter e.V. organisierte Neujahrskonzert hundertprozentig richtig liegen. Unter dem Motto „Liebe, Eifersucht, Intrige, Mord“ findet am 19. Januar 2020 das mittlerweile 23. Neujahrskonzert in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Hoffmann-von-Fallersleben-Straße 28, statt. Die Bläserphilharmonie Westfalen Winds e. V. bezieht diese Schlagworte auf Otello von Giuseppe Verdi. Dirigent Johannes Stert hat dieses faszinierende Opern-Eifersuchtsdrama um das Liebespaar Otello und Desdemona samt Gegenspieler Jago in einer 40-minütigen Version eigens für die Bläserphilharmonie neu arrangiert. Neben Otello werden die Zuhörerinnen und Zuhörer in Wetter noch das Stück „Nuances“ des französischen Komponisten Désiré Dondeyne und die „Festive Overture, op. 96“ von Dmitri Schostakovitch zu hören bekommen.

Westfalen Winds ist ein vielfach ausgezeichnetes sinfonisches Konzertorchester, das sich aus professionellen und semiprofessionellen Musikerinnen und Musikern der nordrhein-westfälischen Konzertlandschaft zusammensetzt. Die Westfalen Winds gastieren im Januar 2020 erstmals in Wetter und treten damit die Nachfolge der Junge Bläserphilharmonie NRW an. Einige der rund 60 Musikerinnen und Musiker der Westfalen Winds kennen Wetter allerdings bereits als Konzertort, da sie auch Konzerterfahrung bei der Junge Bläserphilharmonie NRW gesammelt haben. Das Konzert beginnt um 17.30 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Karten gibt es für 15 Euro in den Vorverkaufsstellen im Büro des Stadtmarketing (Kaiserstraße 78 – Seiteneingang, 2. Etage), im Rathaus (Kaiserstraße 170), im Burghotel Volmarstein (Am Vorberg 12), Elektro Schmidt (Hauptstraße 35), Goethe-Apotheke (Goethestr. 29), Elfenapotheke (Osterfeldstraße 25) sowie in der Bücherstube Draht (Bismarckstraße 52). Ermäßigte Karten (11 Euro) gibt es für Schüler und Studenten sowie 25 Prozent Rabatt auf den Kartenpreis für Ehrenamtskarteninhaber (Nachweis erforderlich).

In der Pause des Neujahrskonzertes wird das Restaurant „Kerstins“ für kleine schwedische Leckereien sorgen.
Bilder: Hajo Drees

Durch die weitere Nutzung der Seite akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen