WER IST "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) f├╝r die Pr├Ąsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie f├╝r die Verbesserung der Attraktivit├Ąt der Stadt Wetter (Ruhr) gegen├╝ber B├╝rgern der Stadt Wetter (Ruhr), B├╝rgern des Umlandes, ans├Ąssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterst├╝tzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ├Âkologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Ma├čnahmen durchf├╝hren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Ver├Âffentlichungen und ├Ąhnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

Tour de Wetter

Rundkurs:

Daten:

  • L├Ąnge: ca. 66 km
    Tourverlauf: Bryton Sport
    GPX-Datei:  Tour de Wetter
    Schwierigkeit: schwer (nur f├╝r sportlich trainierte oder E-Bike-Fahrer)

Streckenbeschreibung:

Diese Tour erfreut jeden durchtrainierten Radsportler: Willkommen auf der K├Ânigsetappe im H├╝gelland rund um die Region Wetter. Wir starten am  Parkplatz Oberwengern. Es geht hinunter auf der  Hoffmann-von-Fallersleben-Stra├če, um dann am Ende rechts ├╝ber die  neue Ruhrbr├╝cke in Richtung Witten zu fahren.

Nach etwa 700 m biegen wir rechts in die  Ender Talstra├če ein, wo uns der erste Anstieg erwartet. In H├Âhe des  Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke ist der Scheitelpunkt der Talstra├če erreicht und man gelangt in rauschender Fahrt hinunter bis zum  Herdecker Bach, wo wir uns links halten. Nach 400 m folgen wir der  Wittbr├Ąucker Stra├če, die schon mit einer zweiten Steigung auf uns wartet. Oben angekommen biegen wir an der Ampelkreuzung rechts auf die  Hohensyburgstra├če, welche wir nach etwa 1,8 km kurz hinter dem Raod Stop ( Raod Stop) nach links in die  Westhofener Stra├če verlassen.

Jetzt geht es in rasanter Fahrt entlang der  Westhofener Stra├če runter nach Westhofen ins Ruhrtal bis zur  Reichshofstra├če.

An der  Hagener Stra├če halten wir uns  zweimal rechts und folgen nach ├ťberquerung des Untergrabens und der Ruhr  rechts der Ruhrtalstra├če, die uns nach zweimaliger Unterquerung der Autobahn A1 und  ├ťbergang in die Verbandsstra├če eine Weile in Richtung Hohenlimburg f├╝hrt. Nach ca. 7-8 km ├╝berqueren wir schlie├člich die  Lennebr├╝cke in Hohenlimburg und folgen dem  Stra├čenverlauf der Stennertstra├če, welche uns nach ├ťbergang in die Hohenlimburger Stra├če am Haus H├╝nenpforte (Facebook) ( Haus H├╝nenpforte) den dritten Anstieg unserer Tour beschert.

Wir folgen der Stra├če  Zur H├╝nenpforte. Vor der Autobahnbr├╝cke biegt man am Kreisverkehr  links in die Kattenohler Stra├če ein, um hier den vierten wirklich harten Anstieg in Angriff zu nehmen. Dieser ist eine richtige Wand!

In der kleinen  Ortschaft Hunsdiek wird die M├╝he mit einem f├╝rstlichen Ausblick belohnt.

 Rechts ├╝ber die Autobahnbr├╝cke f├Ąhrt man auf der  Asmecker Stra├če in flotter Fahrt zu Tal. Unten in Hagen Dahl angekommen biegen wir  rechts ab in Richtung Hagen. Auf der Dahler- und Delsterner Stra├če kommen wir zum Restaurant Haus Kehrenkamp ( Haus Kehrenkamp), wo auch schon linker Hand der f├╝nfte Anstieg wartet.

Am  Steinbruch vorbei f├╝hrt die Stra├če auf dem  Hampertalweg weiter geradeaus zur Ortschaft Zurstra├če (Gemeinde Waldbauer) ( Zurstra├če (Gemeinde Waldbauer)), in der man geradeaus ├╝ber die Kreuzung der  Kettelbachstra├če folgt, die am Landeplatz Hagen-Hof-Wahl  Landeplatz Hagen-Hof-Wahl vorbei talw├Ąrts f├╝hrt. Hier wartet die Gastst├Ątte Zur Hinnenwiese ( Zur Hinnenwiese) mit einem herrlichen Biergarten auf G├Ąste.

Unten im Tal f├╝hrt die Strecke  rechts ab auf die Voerder Stra├če. Nach Unterquerung der  Bahnlinie biegt man  links in die Haenelstra├če ab, um auf die  K├Âlner Stra├če zu gelangen. Nach etwa 700 m folgen wir rechts der  Grundsch├Âtteler Stra├če, welche uns den sechsten Anstieg – aber nicht mehr ganz so anstrengenden – beschert.  Kurz vor dem Autobahnzubringer Volmarstein liegt linksseitig das ca. 200.000 m2 gro├če Gewerbegebiet Am Nielande, wo u.a. das Familienunternehmen ABUS (Haussicherheit und mobile Sicherheit) seinen  modernen Standort hat.

Oben angekommen geht es am Kreisverkehr rechts ab zum siebten kleinen Anstieg auf die  Vogelsanger Stra├če. Die Steigung zieht sich fast bis zum folgenden Kreisverkehr, an dem wir dann ├╝ber die  Grundsch├Âtteler Stra├če zu Tal fahren, um zum Start- und Zielpunkt zu gelangen.

Bildergalerie (1)

Diese Bildergalerie hat sich im Jahr 2016 mit Eindr├╝cken rund um das Thema Tour de Wetter entwickelt. Wir laden Sie herzlich zum St├Âbern ein. Klicken Sie auf ein Bild, um in den Galerie-Modus zu wechseln. Falls Sie selbst ambitionierter Fotograf sind, so w├╝rden wir uns freuen, wenn Sie diese Sammlung durch die Bereitstellung Ihrer Aufnahme bereichern w├╝rden.