WER IST "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) f├╝r die Pr├Ąsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie f├╝r die Verbesserung der Attraktivit├Ąt der Stadt Wetter (Ruhr) gegen├╝ber B├╝rgern der Stadt Wetter (Ruhr), B├╝rgern des Umlandes, ans├Ąssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterst├╝tzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ├Âkologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Ma├čnahmen durchf├╝hren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Ver├Âffentlichungen und ├Ąhnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

Die Mauer von Volmarstein

Rundkurs:

Daten:

Streckenbeschreibung:

Diese reine Wetter-Tour bewegt sich ausschlie├člich innerhalb der Stadtgrenze von Wetter und ist eine extreme Herausforderung an die Rad-Freaks.

Wir starten am  Parkplatz Oberwengern. Es geht hinunter auf der  Hoffmann-von-Fallersleben-Stra├če, um dann an deren Ende rechts auf die  Oberwengerner Stra├če abzubiegen. An der Ampel zur Ruhrbr├╝cke halten wir uns ebenfalls  rechts und folgen der Hauptstra├če entlang der Ruhr, welche nach wenigen Kilometern in die  Hagener Stra├če ├╝bergeht.

Kurz nach dem alten  Volmarsteiner Bahnhof kommt rechts die  Hegestra├če. Sie ist vergleichbar mit der ber├╝chtigten Mauer von Geraardsbergen, die den Radsportkennern durch die Flandern-Rundfahrt in Belgien ein Begriff ist. Die Hegestra├če ist der "ultimative Hammer" f├╝r durchtrainierte Radsportler. Mit 26 % Steigung – teilweise 28 % – ist diese "Mur" laut dem Guinness Buch der Rekorde die steilste innerst├Ądtische Stra├če in Deutschland. Die Hegestra├če steht den belgischen Hellingen – dies sind kurze und steile Anstiege von meist nicht mehr als 2 Kilometer L├Ąnge und 60ÔÇô100 Meter H├Âhenunterschied, aber bis ├╝ber 20 Prozent Steigung, die zudem zum Gro├čteil nicht asphaltiert sind – in nichts nach, nur das Kopfsteinpflaster fehlt.

Wer glaubt, dass es nach ca. 550 m oben an der  Hauptstra├če vorbei ist, der ist auf dem Holzweg. Knapp 1,5 km zieht es sich noch von der  Von-der-Recke-Stra├če hoch bis zur h├Âchsten Erhebung am  Wasserturm. Man kann aber auch zu Beginn der Von-der-Recke-Stra├če am  Volmarsteiner Dorfplatz in der L'Osteria ( L'Osteria} oder in dem benachbarten Werkstattcaf├ę am Dorfplatz ( Werkstattcaf├ę am Dorfplatz) eine kleine Rast einlegen, um dann erholt das letzte Teilst├╝ck in Angriff zu nehmen. Unterwegs gibt es nochmals im Restaurant Margaretenh├Âhe ( Margaretenh├Âhe) die Gelegenheit einer Rastm├Âglichkeit. Am  Wasserturm ist die Qu├Ąlerei dann vorbei. Die verbleibenden Kilometer vorbei am Berufsbildungswerk Volmarstein ( Berufsbildungswerk Volmarstein) und durch  Grundsch├Âttel kann man sein Rad dann rollen lassen, denn es geht nur noch bergab.

Bildergalerie (1)

Diese Bildergalerie hat sich im Jahr 2016 mit Eindr├╝cken rund um das Thema Die Mauer von Volmarstein entwickelt. Wir laden Sie herzlich zum St├Âbern ein. Klicken Sie auf ein Bild, um in den Galerie-Modus zu wechseln. Falls Sie selbst ambitionierter Fotograf sind, so w├╝rden wir uns freuen, wenn Sie diese Sammlung durch die Bereitstellung Ihrer Aufnahme bereichern w├╝rden.