WER IST "STADTMARKETING FÜR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing für Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) für die Präsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie für die Verbesserung der Attraktivität der Stadt Wetter (Ruhr) gegenüber Bürgern der Stadt Wetter (Ruhr), Bürgern des Umlandes, ansässigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterstützung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ökologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Maßnahmen durchführen (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Veröffentlichungen und ähnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

Drei-Dörfer-Wege - Esborn

Rundweg:

Daten:

Streckenbeschreibung:

An der  Hinweistafel gehen wir nach links "Am Sportplatz" zur Fahrstraße  Am Böllberg. Von hier haben wir einen herrlichen Ausblick über das Ruhrtal hinweg auf das Ardeygebirge. Wir gehen nach rechts und nach der Kurve  links über einen kleinen Parkplatz einen schmalen Pfad bergab durch Wald und Gebüsch, bis wir an einer alten Bruchsteinmauer entlang zur  Esborner Straße (L527) kommen. Wir gehen nach rechts und sofort nach links in die Straße  An der Heile. Von dieser geht es geradeaus weiter auf dem Weg  Am Hödey durch den Wald hoch bis zur  Voßhöfener Straße. Im Wald haben wir rechts schöne Ausblicke auf Felder und Wiesen. An der "Voßhöfener Straße" biegen wir links ab und hinter der Haltestelle sofort wieder nach links in die Straße  Am Storch. Vor dem Transformatorenhaus Voßhöfen biegen wir  rechts ab und gehen einen Feldweg hoch durch Wiesen und durchwandern den schönen, alten Buchenwald am Höstreichberg (234 m über NN). Noch vor dem Eintritt in den Wald haben wir hinter uns einen schönen Ausblick auf Voßhöfen, Grundschöttel und Silschede. Wenn wir den Wald durchquert haben – wir sind jetzt auf der Straße  An der Heile – bietet sich links ein Rundblick über Bommerholz, Witten, auf das Haus Malinckrodt, das Krankenhaus Herdecke und ein Stück weiter auf den alten, schlanken Schornstein des Kraftwerks Cuno. Wir folgen weiter der Straße "An der Heile" vorbei an einem alten Haus mit Ziehbrunnen und der großen Hausnummer 145 bis zum Abzweig  Ruhrhöhenweg (Verbindung zum Rundweg Voßhöfen).

Diesen gehen wir nach links bergab mit einem schönen Ausblick über das Ruhrtal, bis wir in die Straße  Im Kühlen Grunde links abbiegen. Es geht vorbei an alten Fachwerkhäusern und einem großen Bauernhof von 1840 mit einer Bruchsteinscheune, an deren Eckstein neben den Initialen der Erbauer die Jahreszahl 1857 zu erkennen ist. Es geht weiter am Buchenwald abwärts bis zur  Schmiedestraße (L 527). Hier biegen wir nach rechts ab in Richtung Wengern und gehen nach ca. 300 m  links hoch in den Wald. Über Felder und Wiesen hinweg eröffnet sich ein schöner Blick auf ein weites Tal und auf den Höstreichberg. Am Ende des Feldweges gehen wir links immer geradeaus über die Straße  Am Mesebüschken, vorbei am  Frauenheim Wengern und folgen den Hinweisschildern zum  Naturfreundehaus Eggeklause (Naturfreundehaus Eggeklause). Kurz vor dem Eintritt in den Wald haben wir noch einen traumhaften Blick in ein langes Tal, welches parallel zur Straße  Am Flachsteich verläuft.

Hinter der Eggeklause halten wir uns rechts und gehen an einer Schranke vorbei den  Waldweg bergab. Nach ca. 800 m biegen wir  scharf links ab und folgen dem Waldweg, der parallel zur stillgelegten Bahnstrecke Witten-Wuppertal verläuft. Der Wanderweg geht weiter an einer Wiese vorbei, nach rechts über einen  kleinen Bach, dann im Wald hoch bis zur Straße  Im Brunsberg. Hier geht es links weiter und dann später scharf rechts in die kleine Straße  Am Flachsteich, an der einige sehenswerte Häuser stehen. Links geht es an der AVU-10 KV-Station einen schmalen Pfad hoch durch den Wald bis zu unserem Ausgangspunkt, dem  Parkplatz Böllberg.

Bildergalerie (2)

Diese Bildergalerie hat sich im Jahr 2010 mit Eindrücken rund um das Thema Drei-Dörfer-Wege - Esborn entwickelt. Wir laden Sie herzlich zum Stöbern ein. Klicken Sie auf ein Bild, um in den Galerie-Modus zu wechseln. Falls Sie selbst ambitionierter Fotograf sind, so würden wir uns freuen, wenn Sie diese Sammlung durch die Bereitstellung Ihrer Aufnahme bereichern würden.