WER IST "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) f├╝r die Pr├Ąsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie f├╝r die Verbesserung der Attraktivit├Ąt der Stadt Wetter (Ruhr) gegen├╝ber B├╝rgern der Stadt Wetter (Ruhr), B├╝rgern des Umlandes, ans├Ąssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterst├╝tzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ├Âkologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Ma├čnahmen durchf├╝hren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Ver├Âffentlichungen und ├Ąhnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

KirchenWetter

Daten:

  • Kirchenf├╝hrungen aller Kirchen in Wetter, die in der amtlichen Denkmalliste "Kulturdenkm├Ąler NRW im Ennepe-Ruhr-Kreis" aufgef├╝hrt sind.
  • Startzeit: 16.00 Uhr
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Treffpunkt: vor dem Portal der jeweiligen Kirche
  • Kosten pro Person: 3 ÔéČ

Die ersten Kirchen und Kl├Âster im heutigen Westfalen entstanden in diesem konfliktreichen Grenzgebiet an der mittleren Ruhr zu der Zeit, in welcher der Karolinger-K├Ânig Karl die heidnischen Sachsen gewaltsam in sein Reich eingliederte und zum Christentum missionierte.

Die wechselvolle Geschichte der Grafschaft Mark, ihre Machtbestrebungen gegen├╝ber den Hoheitsrechten der k├Âlnischen Erzbisch├Âfe, die Reformation, die Gegenreformation, die gro├čen Kriege bis in das 20. Jahrhundert mit Zerst├Ârung, Hungersnot, Pest und Dezimierung der Bev├Âlkerung, aber auch die Industrialisierung ab dem 19. Jahrhundert sind wichtige Ereignisse, die im besonderen Ma├če das Leben und das Wirken in dieser heimischen Kulturlandschaft gepr├Ągt haben. Dabei dokumentieren die Kirchen im Wandel ihrer Formen und k├╝nstlerischen Ausgestaltung den Zeitgeist und die Glaubensvorstellungen.

Diese Kirchen sollen auch in ihrer kirchengeschichtlichen, architektonischen und kunsthistorischen Bedeutung als Kulturdenkm├Ąler wahrgenommen werden. Sie erschlie├čen sich erst dann, wenn sie auch in ihrer geschichtlich gewachsenen Identit├Ąt begriffen werden.

Unsere Kirchenf├╝hrungen bauen auf diesen geschichtlichen Traditionen auf, ohne jedoch auf die Kirchenarchitektur, die Funktionalit├Ąt, die bemerkenswerten Innenausstattungen und spezifische Kuriosit├Ąten zu verzichten. Die Geschichte des jeweiligen Ortes und der Pfarrei sowie gelegentliche Anekdoten kommen dabei keinesfalls zu kurz.

Je nach Zeit und Interesse k├Ânnen die Kirchen wahlweise einzeln, oder in Teilgruppen nahegebracht und erl├Ąutert werden. Hier gehen wir, besonders bei geschlossenen Gruppenf├╝hrungen, in der Gestaltung selbstverst├Ąndlich auf Ihre W├╝nsche ein.

Kurzvorstellung der 5 in die amtliche Denkmalliste "Kulturdenkm├Ąler NRW im Ennepe-Ruhr-Kreis" aufgenommenen Kirchen

Evangelische Dorfkirche-Wengern
  • Urspr├╝nge in der Zeit Karls des Gro├čen, erste Kirche (Holz) vermutlich um 800.
  • Das heutige Bauwerk weist fr├╝h- und sp├Ątromanischen und fr├╝h- und sp├Ątgotischen Stil auf.
  • Sie zeigt unter dem Einfluss des r├Âmischen Papsttums im Grundriss basilikale Formen auf und kann deshalb im Ansatz als romanischer Hallenbau gelten.
  • Bereits 1543 einer der fr├╝hesten ├ťberg├Ąnge zur Reformation nach lutherischem Bekenntnis in der Grafschaft Mark und zugleich die erste im heutigen Wetter.
  • Die letzte Sanierung wurde 1995 abgeschlossen. Baustil des Langhauses Fr├╝hgotik, der des Westturms ├╝berwiegend romanisch.
  • F├╝r die Kirchengeschichtliche Entwicklung Wengerns von au├čerordentlichen Bedeutung.
Evangelische Dorfkirche-Volmarstein
  • Unmittelbar nach Errichtung der Burg Volmarstein im Jahr 1100 wurde diese dem Heiligen Bartholom├Ąus geweihte Dorfkirche in romanischem Stil errichtet.
  • Noch im 12. Jahrhundert ist das heutige Mittelschiff entstanden. Die in der gotischen Umbauphase zugemauerten, jedoch sichtbaren Rundbogenfenster in der Nordmauer sind Zeugen dieser Bauepoche.
  • Bis Ende des 17. Jahrhunderts war diese Kirche mit dem "Hilgen P├╝ttgen", dem wundert├Ątigen Marienbild und der wundert├Ątigen Hostie ein begehrter Wallfahrtsort.
  • Eine der sch├Ânsten Barockorgeln Westfalens vom Orgelbauer Holy, Ostfriesland.
Evangelisch-lutherische Kirche in Alt-Wetter (Ruhrtaler Dom)
  • Im 12. Jahrhundert dem Urbanus und Pankratius geweihte erste Dorfkirche.
  • Ehemals Wallfahrtskirche, heute der sogenannte "Ruhrtaler Dom" als Hallenkirche im Stil des sp├Ąten Historismus, mit Elementen der Neugotik und des Jugendstils, erbaut in den Jahren 1905/1906 nach Pl├Ąnen des Architekten Emil Marx, Dortmund.
Evangelisch-reformierte Kirche in der Freiheit in Alt-Wetter
  • Im 13. Jahrhundert zum Befestigungssystem der Burganlage Wetter geh├Ârende erste herrschaftliche Kapelle, geweiht den beiden heilig gesprochenen M├Ąrtyrerinnen Katharina und Anna.
  • Heute, auf den Grundmauern der alten Kirche in 1894 im Stil des sogenannten Historismus, nach den Pl├Ąnen des Berliner Kirchenbaumeisters Prof. Otzen erbaute neue Saalkirche.
  • Sie ist im Innenraum ein besonderes Beispiel sakraler Raumgestaltung deutscher evangelischer Kirchenarchitektur.
Katholische Kirche am Kirchberg in Alt-Wetter
  • Die "alten" Kirchengemeinden im heutigen Wetter sind nach dem Bekenntnis zur Lehre Luthers 1555 auf wenige Mitglieder reduziert.
  • Betreuung der "wenigen nach katholischem Glauben" durch den Beichtvater des Stiftes Herdecke.
  • Erst im Jahre 1851 – fast 300 Jahre sp├Ąter – entsteht die Missionsstelle "Altes Bethaus" in Wetter, Kaiserstrasse 105.
  • Neubau auf dem Kirchberg im neuromanischen und gothischen Stil im Jahre 1889/90.
  • Die dreischiffige Hallenkirche ist im Stil des Historismus erbaut und architektonisch von hohem Wert.

1 Unterkategorie

Bildergalerie (229)

Diese Bildergalerie hat sich in den Jahren 1899-2016 mit Eindr├╝cken rund um das Thema KirchenWetter entwickelt. Wir laden Sie herzlich zum St├Âbern ein. Klicken Sie auf ein Bild, um in den Galerie-Modus zu wechseln. Falls Sie selbst ambitionierter Fotograf sind, so w├╝rden wir uns freuen, wenn Sie diese Sammlung durch die Bereitstellung Ihrer Aufnahme bereichern w├╝rden.