WER IST "STADTMARKETING F√úR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing f√ľr Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) f√ľr die Pr√§sentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie f√ľr die Verbesserung der Attraktivit√§t der Stadt Wetter (Ruhr) gegen√ľber B√ľrgern der Stadt Wetter (Ruhr), B√ľrgern des Umlandes, ans√§ssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterst√ľtzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder √∂kologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Ma√ünahmen durchf√ľhren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Ver√∂ffentlichungen und √§hnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

NEUJAHRSKONZERT

"global sketches" - "Globale Skizzen"

Weitere Veranstaltungsdaten

  • Einlass:
    16.45 Uhr
  • Preise:
    13 ‚ā¨ f√ľr Erwachsene
    10 ‚ā¨ f√ľr Sch√ľler und Studenten

Das Konzert

Die Junge Bl√§serphilharmonie NRW bringt vielf√§ltige Kl√§nge der Welt in die Konzerts√§le Nordrhein-Westfalens: Beginnend mit der "Ouverture Allemande" von Thomas Doss, die den deutschsprachigen Kulturraum erklingen l√§sst, beschreibt im Anschluss der Komponist Martin Ellerby seine liebsten Pl√§tze in Paris. F√ľr ein japanisches Orchester hat Toshio Mashime sein Werk "Les trois notes du japon" geschrieben, in dem er sich mit japanischen Riten auseinandersetzt.

Nach der Pause geht es mit "A Savannah Symphony" von Philip Sparke um die Baumwollherstellung in Savannah, und er schlie√üt mit einem Lied aus Schottland, das er in seiner f√ľr Brassband komponierten "Suite from Hymn of the Highlands" moduliert.

Genießen Sie zum neuen Jahr Musik aus der ganzen Welt, dirigiert und moderiert von Timor Chadik und Sylvia Systermans als Sprecherin.

Die Junge Bläserphilharmonie NRW

Die Junge Bl√§serphilharmonie NRW wurde 1985 als "LandesJugendBlasOrchester" gegr√ľndet, um mit musikalisch hochbegabten Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren aus ganz NRW originale oder arrangierte Werke f√ľr symphonisches Blasorchester aller Epochen zu erarbeiten und in professionellem Rahmen zur Auff√ľhrung zu bringen.

Die Mitglieder des Orchesters sind ca. 65 junge Musiker/innen zwischen 14 und 24 Jahren; viele von ihnen erste Preisträger beim Landeswettbewerb Jugend musiziert. Alle Teilnehmer werden erst nach bestandenem Vorspiel oder nach der Teilnahme an einer Probearbeitsphase aufgenommen. Zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder der Jungen Bläserphilharmonie NRW zu Probenphasen, die mit Konzerten in NRW, Deutschland und bei internationalen Anlässen abschließen.

Konzerttourneen f√ľhrten das Orchester bereits nach Belgien, Ungarn, Italien, Russland, Wei√ürussland, D√§nemark, Frankreich, in die Schweiz, in die USA, nach China und Singapur und zuletzt 2017 nach Spanien. 1999 trat die Junge Bl√§serphilharmonie NRW in den USA als einziges deutsches Orchester im musikalischen Rahmenprogramm der 9. Internationalen WASBE-Conference (World Association of Symphonic Bands and Ensembles) in San Luis Obispo (Kalifornien) auf. Ein auf CD erschienener Live-Mitschnitt dieses Konzerts zeugt von der gro√üen Klangkultur der Formation. Im Jahr 2005 folgte erneut eine Einladung zur 12. WASBE-Conference in Singapore, die mit einer CD-Aufnahme dokumentiert wurde. Im Juli 2013 wurde die JBP NRW zum World Music Contest nach Kerkrade eingeladen, dem international wichtigsten Wettbewerb f√ľr sinfonisches Blasorchester. Dort erlangte das Orchester den 1. Platz in der Festival Division und ein aufgef√ľhrtes Werk der JBP wurde auf der offiziellen CD des Wettbewerbs ver√∂ffentlicht.

Das 30-j√§hrige Bestehen feierte die Junge Bl√§serphilharmonie NRW zusammen mit anderen Jugendensembles aus NRW an einem Festwochenende im September 2015 in K√∂ln, zu dem internationale G√§ste und Vertreter aller Blasorchester aus ganz Deutschland begr√ľ√üt werden konnten. Nach Pierre Kuijpers und Harry Vorselen dirigierten Timor Chadik und Thomas Clamor als Gastdirigent die Junge Bl√§serphilharmonie NRW.

Ab der Winterarbeitsphase 2017/2018 wird Timor Chadik der ständige Dirigent des Orchesters.

Dirigent Timor Oliver Chadik

Timor Oliver Chadik wurde 1976 geboren. Er studierte bei Prof. Dr. Hermann Dechant und Prof. Peter Falk an der Musikhochschule W√ľrzburg, schloss sein Diplom im Jahr 2000 und die anschlie√üende Meisterklasse im Jahr 2002 mit Auszeichnung ab. Nach seinem Studium war er an der Oper Dortmund engagiert, zuletzt als 2. Kapellmeister. 2004 wechselte er im Alter von 27 Jahren als 1. Kapellmeister an das Staatstheater Darmstadt. Als Gastdirigent leitete er u.a. die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen, die Philharmonie S√ľdwest in Siegen, die N√ľrnberger Symphoniker, die Kammerphilharmonie in Budweis sowie das Prime Philharmonie Orchestra in Dej Jeong, S√ľdkorea.

Im September 2006 trat er in die Bundeswehr ein und war seitdem als stellvertretender Chef beim Luftwaffenmusikkorps 3 M√ľnster eingesetzt. In der ersten Jahresh√§lfte 2007 war er in gleicher Funktion beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr, in der er f√ľr die Durchf√ľhrung der protokollarischen Ehrendienste im Bundeskanzleramt und Bundesministerium der Verteidigung verantwortlich war. In der Zeit von Januar ‚Äď Mai 2010 war er im Rahmen eines ISAF Auslandseinsatzes Leiter eines Mentorenteams zur Ausbildung afghanischer Musiker in Kabul. Von Juni ‚Äď Oktober 2010 f√ľhrte er vertretungsweise als Chef das Heeresmusikkorps 300 Koblenz. Von 2012 - 2015 leitet er als Chefdirigent das Luftwaffenmusikkorps in M√ľnster. Seit Januar 2015 hat Timor Oliver Chadik die BigBand der Bundeswehr √ľbernommen. Er ist damit der 7. Bandleader dieser herausragenden Formation.

Timor Oliver Chadik ist Preistr√§ger beim Internationalen Dirigentenwettbewerb des WMC in Kerkrade und Stipendiat der Richard Wagner Stiftung. Von 2005 bis 2007 wurde er durch das Deutsche Dirigentenforum, einem F√∂rderprogramm des Deutschen Musikrates, gef√∂rdert. Ihn verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Bl√§serphilharmonie, der Bl√§serphilharmonie S√ľd-West und der Bl√§serphilharmonie Ostwestfalen-Lippe. Er ist regelm√§√üiger Gastdirigent beim Rundfunk Blasorchester Leipzig, musikalischer Leiter des renommierten Orchesterverein Hilgen und st√§ndiger Dirigent der Jungen Bl√§serphilharmonie NRW.

Sprecherin Sylvia Systermans

F√ľr die Textauswahl verantwortlich und als Sprecherin beim Konzert ist Sylvia Systermans. Sie studierte Musikwissenschaft, Soziologie und Ethnologie in K√∂ln. W√§hrend dieser Zeit hospitierte sie in der Redaktion f√ľr Neue Musik des WDR, schrieb Konzertkritiken f√ľr die K√∂lnische Rundschau und wirkte im damaligen Musikreferat des Kulturamtes der Stadt K√∂ln bei der ersten Publikation "Freie Musik in K√∂ln" mit. Von 1997 bis 2001 war sie redaktionelle Mitarbeiterin der Programmheftredaktion der K√∂lnMusik GmbH/K√∂lner Philharmonie und wirkte dort in mehreren Projekten der Abteilung f√ľr Musikvermittlung mit. Seit 1997 arbeitet Sylvia Systermans als freie Musikjournalistin f√ľr die ARD-Programme, Deutschlandradio und diverse Printmedien. Sie geh√∂rt seit 2007 zum Aufnahmeleiterteam von "Klassik-Pop-et-cetera" im Deutschlandfunk und war von 2012 bis 2014 Jurymitglied der "Liederbestenliste". Nach mehrj√§hriger Sprecherausbildung ist sie seit 2001 zudem Mitglied im Sprecherensemble des Deutschlandfunks. Sylvia Systermans gibt Konzerteinf√ľhrungen, und h√§lt Vorlesungen und H√∂rfunk-Seminare u.a. f√ľr die K√∂lner Philharmonie, Melanchthon Akademie, Rheinische Musikschule und die Musikhochschule Detmold.

Ansprechpartnerin: Tina Huth
   

Ihre Meinung zu dieser Neuigkeit im Gästebuch

Wir w√ľrden uns freuen, wenn Sie durch einen Klick auf diesen Link einen neuen Beitrag bzw. Kommentar zu dieser Neuigkeit im G√§stebuch hinterlegen w√ľrden. Dieser wird dann automatisch dieser Neuigkeit zugeordnet und in diesem Bereich (sowie im G√§stebuch) angezeigt.

Beitrag zu dieser Neuigkeit im G√§stebuch hinzuf√ľgen

Diese Neuigkeit auf Facebook

Klicken Sie auf Teilen, um einen Eintrag in Ihrer Facebook-Chronik zu erzeugen:

Auch w√ľrden wir uns freuen, wenn Ihnen diese Neuigkeit gef√§llt, und Sie eine kurze Information dar√ľber an Freunde senden w√ľrden. Klicken Sie hierzu auf eines der beiden folgenden Symbole:

Hinweis: Wenn Sie auf das Symbol "Gef√§llt mir" klicken, erscheint ggf. kurz darauf an gleicher Stelle ein Link mit dem Namen "Best√§tigen". Dies hat Facebook eingef√ľhrt, damit einem Missbrauch der Funktion vorgebeugt wird. Klicken Sie bitte noch einmal auf "Best√§tigen". Es √∂ffnet sich der Dialog, in dem Sie einfach erneut auf "Gef√§llt mir" klicken.

Unsere Facebook-Chronik erreichen Sie √ľber diesen Link.

Zusatzfunktionen

Link auf diese Seite verschicken:
 
Durch Rechtsklick auf das links stehende Symbol und nachfolgende Auswahl der Funktion zum Kopieren des Links (z.B. Verkn√ľpfung kopieren oder Link-Adresse kopieren) k√∂nnen Sie eine Referenz, welche direkt auf diese Seite verweist, in die Zwischenablage kopieren. Mit Strg-V f√ľgen Sie dann diesen Link z.B. in eine E-Mail ein.
 
Kalendereintrag erzeugen:
 
Klicken Sie mit der linken Maustauste auf dieses Kalendersymbol, um den Termin in Ihren Kalender zu √ľbernehmen.
√Ėffnen Sie die erzeugte Datei, √ľberpr√ľfen und erg√§nzen Sie ggf. die bereits vorhandenen Eintr√§ge und speichern Sie den Termin.